counter gratis
Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.


 

 

 

 Eine Brücke verbindet den Himmel und die Erde. Wegen der vielen Farben nennt man sie die Brücke des Regenbogens.
Auf dieser Seite der Brücke liegt ein Land mit Wiesen, Hügeln und saftigem grünen Gras.

 Wenn ein geliebtes Tier auf der Erde für immer eingeschlafen ist, geht es zu diesem wunderschönen Ort.
 Dort gibt es immer zu fressen und zu trinken, und es ist warmes schönes Frühlingswetter.
Die alten und kranken Tiere sind wieder jung und gesund. Sie spielen den ganzen Tag zusammen.

 Es gibt nur eine Sache, die sie vermissen
. Sie sind nicht mit ihren Menschen zusammen, die sie auf der Erde so geliebt haben.
 So rennen und spielen sie jeden Tag zusammen, bis eines Tages plötzlich eines von ihnen innehält und aufsieht.Die Nase bebt, die Ohren stellen sich auf, und die Augen werden ganz groß!

Plötzlich rennt es aus der Gruppe heraus und fliegt über das grüne Gras
. Die Füße tragen es schneller und schneller.
 Es hat Dich gesehen.
 Und wenn Du und Dein spezieller Freund sich treffen, nimmst Du ihn in Deine Arme und hältst ihn fest

. Dein Gesicht wird geküßt, wieder und wieder, und Du schaust endlich wieder in die Augen Deines geliebten Tieres,
das so lange aus Deinem Leben verschwunden war, aber nie aus Deinem Herzen.

Dann überschreitet Ihr gemeinsam die Brücke des Regenbogens, und Ihr werdet nie wieder getrennt sein...

 (Übersetzt aus dem Englischen, Autor des Originals Paul C. Dahm)

 

"Collies do not die. They gain their wings and learn to fly." 

 

 

A Letter from the Rainbow Bridge

 

Hi Mum,
Now that I’ve been across The Rainbow Bridge for a couple weeks, they said I should write a letter home. Sorry, mum, but I’m so busy ‘across the bridge’ that I haven’t thought of home much. They said it’s okay and that you would understand. I hope you do. (I think you will.)

 

Remember that night when I wasn’t feeling very well and we were all crying? I don’t remember much, but I do remember seeing and hearing all of you and feeling your touches and hugs…I remember hearing “we love you” and that one last command of “Go through”. I didn’t know what you meant, so I turned around and walked through the fog that was in front of me. I saw the biggest bridge I’ve ever seen! And so many friends on the other side of it! They were all playing with toys and balls! You were right to tell me to go there!

My feet kept moving forward, but my heart kept pulling me back. Your touches became lighter and lighter and I wanted to come back and nudge your hands for more love, but I was overcome by this feeling of curiosity for the happy place over the bridge! My feet started moving on their own, like a gentle breeze was moving them forward for me! I can’t explain it, but I had no doubt that it was the right thing to do!

So, I walked across that big, huge bridge by myself! I looked for you, because you’re always by my side, walking with me, but this was different. I didn’t have a collar around my neck or a leash connecting me to you ~ I was ‘free’! Even though you weren’t there with me, I never felt alone! I actually felt like I had a huge cape of love wrapped around my body and the more I walked, the easier it was to breathe! So, I kept walking! And I would feel more warmth in the big hug, so I kept on walking! I eventually made it over the big bridge – I did it by myself, mum!

When I got here, all of my new friends greeted me and helped me walk off the bridge ~ it was so cool! They gave me a pair of wings and said that I was now a Guardian Angel!

What I’ve learned over these past few weeks has been amazing and nothing like I’ve seen before! We’re all the same up here ~ we all have wings and we all have Forever People to watch over ~ that’s YOU, mum!You’re my Forever Person and I’m your Forever Dog! We had such a great life together and I do miss you a LOT, but please know that I am so happy in my new home across The Bridge!

I’ll send you another Earth Angel so you won’t be alone. Give them your whole heart, like you gave it to me. I’ll check in every so often to make sure they treasure your love ~ I always did! When you miss me, think of a rainbow and know I’m on the other side of it, waiting to walk with you again. I’ll always be in your heart. I love you, mum! Time for me to go play

Here i am......see me !!

 

 

 

 

 

 Sam

 

 

geb.: 30.Oktober 1999

gest.: 25. November 2013

 

 

Es leuchtet ein neuer Stern am Himmel.

 

Mein geliebter Sam ging am 25.11.2013 über die Regenbogenbrücke.
Ich kann es immer noch nicht glauben. Mein geliebter Schatz.
Du warst das Treueste,
was man von einem schwer misshandelten Collie erwarten konnte.
Du kamst am 07.07.07 zu uns. Ich weiss es noch wie gestern.
Du solltest nur ein "Pflegehund" sein.
Jeder wusste sofort, dass ich Dich behalte.
Nur ich nicht.
Du bist das Beste, was mir je passieren konnte.
Nun bist Du bei Deiner geliebten Darina,
die 12 Wochen und 2 Tage vor Dir ging.  
Du wirst immer in unseren Herzen sein.
Mit Bandit lebtest Du wieder etwas auf, als Darina ging.
Du hattest eine Aufgabe.
Aber leider konnten wir Deine Krankheit nicht aufhalten.
Und so mussten wir Dich gehen lassen.

Nun passt Du von oben auf uns auf.

Als Deine Beinchen nicht
mehr wollten
und Dein Köpfchen wurde
schwer,
kam von oben aus dem Himmel
ein kleiner Engel zu Dir her.
Er nahm Dich fest in
seine Arme,
denn er hat Dein Leid
erkannt,
flog mit leichten
Flügelschlägen
mit Dir ins Regenbogenland.
Dort tobst Du nun mit
Spielgefährten
im grünen Gras, im
Sonnenschein
und wünscht Dir, ich soll
hier auf Erden
dankbar und nicht mehr
traurig sein.
*Verf. unbek.*

 

 

 

 

 Blue Darina of Graceland

geb.: 23.02.1999

gest.: 31.08.2013

 

 

Sie kam am 08.03.2008 zu uns. Wir bekamen Sie von Frau Jacob von Collies of Graceland nachdem unsere Weilien urplötzlich starb und Sam sich aufgab. Herrchen wollte zwar nie eine Blue, aber als er Dich sah war er hin und weg. So kamst Du zu uns. Und Sam war überglücklich. Wir alle vermissen Dich unheimlich. 

 

Sie war krank und konnte nicht mehr. Meine liebes Trienchen, nun hast Du keine Schmerzen mehr. Sam, Frauchen und Herrchen vermissen Dich unendlich. Vor allem, wenn Du immer im Weg rum gelegen bist. Nun bist Du über die Regenbogenbrücke gegangen und schaust auf uns herab.  

 

 

Du warst bei mir bis zum Ende und nachdem ich auch schon

 gegangen war,

 hast Du mich noch eine Weile

 gehalten…

 

 Ich sehe Dich

 Weinen…

 

 Ich würde Dir so gerne

 Sagen, dass ich alles verstanden habe

 

Du hast diese letzte

   Entscheidung nur

 Für mich gefällt…

 

 Und sie war weise…

 

Es war Zeit für

mich zu gehen…

 

 Ich danke Dir für Dein

 Verständnis.

 

Niemand wird meinen

 Platz einnehmen…

 

Aber die, die nach mir

kommen, brauchen die

 

 Liebe und die Zuneigung, 

 

 so wie ich sie hatte…

 

Du denkst immer

An mich…

 

Das sind Momente, wo Du

 So unendlich traurig bist…

 

Bitte denke nicht 

voller Trauer

 Zurück,

 

 denke nur daran wie

 glücklich wir waren…

 

 Und wenn die nächsten

 

Wegbegleiter, dich für

Immer verlassen

Müssen,

 

dann werde ich an der

Regenbogenbrücke auf sie

warten…

 

Ich werde ihnen

Danken, dass auch sie

 Dich glücklich

 Machten…

 

Und ich werde auf sie

 Aufpassen für Dich!

 

 Ich danke Dir

 Dafür, dass Du

 Mich geliebt hast,…

 

 …du für mich

 gesorgt hast…

 

 …und Du den Mut

 Hattest, mich mit

 Würde gehen zu lassen

 

 Deine treue

 Darina

 

Autor Unbekannt

 

 

Weilien von den drei Giebeln

 

geb.: 14.05.2001

gest.: 30.01.2008

 

Sie war 5 Jahre alt, als sie zu uns kam. Wir holten sie nachdem Ronja verstarb und Mozart aufgab. Obwohl Herrchen dich am Anfang nicht mitnehmen wollte. Aber mit deinem umwerfenden Charm hast Du ihn um die Pfoten gewickelt, dass er dann doch ja sagte. Als Mozart von uns ging warst Du unendlich traurig. Wir holten dann Sam und Du warst wieder glücklich. Du hattest jetzt endlich einen richtigen Spielkameraden. 

 

Am 30.01.2008 ging unsere Weilien über die Regenbogenbrücke. Sie verstarb in Narkose, während man ihr die Zähne reinigte. 
Es ist jetzt so leer. Sam begreift die Welt nicht mehr. 

 

 Kleine Maus du wirst immer in unserem Herzen sein.

 

 Wer Weilien kannte, weis was für ein herzensguter Collie sie war.

 

Grüße Ronja und Mozart von uns.

 

 

Hast mich heut nacht im Traum besucht 
so real, mir zum greifen nah 
ich wurde wach - 
du warst nicht da

 

Tränen in den Augen 
verschleiern mir den Blick 
du fehlst mir so 
und kehrst nie mehr zurück

 

nur ein paar Tage ist es her 
als das Schicksal dich mir nahm 
seh dich noch dort liegen 
ich nahm dich in den Arm

 

hab deine Wärme noch gespürt 
doch du bewegtest dich nicht mehr 
alles Leben plötzlich fort 
in mir ist alles leer

 

hab dich so geliebt 
hast mir so viel gegeben 
nur kurz hast du gelitten 
vorüber war dein kleines Leben

 

eben noch warst du bei mir 
sahst mich an ein letztes mal 
wo bist du hin, meine Liebe 
frag ich mich voller Qual

 

bist wohl im Regenbogenland 
ohne Leid, gehts dir dort gut 
die Hoffnung, dass wir uns wiedersehen 
lindert Schmerz, gibt neuen Mut

 

Tage voller Licht und Schatten, 
Tage voller Freude und Glück 
mir bleibt nur die Erinnerung 
an die schöne Zeit mit dir zurück

 

ein Blick in deine frohen Augen 
und wir hatten uns gefunden 
hast so gern getobt, gespielt 
warst mein Trost in schweren Stunden

 

hast mich immer treu begleitet 
ich dank dir so dafür 
dein Platz in meinem Herzen 
sei gewiß, bleibt immer hier

 

bis du in meinen Armen liegst
wird noch viel Zeit vergehn 
besuch mich ruhig in meinen Träumen 
bin froh, dich so glücklich zu sehn

 

das Leben geht weiter 
von nun an ohne dich 
sieh herab von deiner Wolke 
und vergiss mich nicht.

 

(    Verfasser unbekannt   )

 

 

 

 

Black Ronja of Graceland

 

 

geb.: 23.02.1992

gest.: 30.08.2008

 

Wir bekamen Sie mit 6 Jahren. Sie hat sich uns selbst ausgesucht, indem sie einfach in unser Auto sprang.
Wir vermissen sie sehr.

Sie wird immer in unseren Herzen sein

 

Dass Du sehr traurig, verstehe ich wohl.
Deine Hand vor Kummer nicht zögern soll.
An diesem Tag, mehr als jemals geschehen,
muss Deine Freundschaft das Schwerste bestehen.

Wir lebten in Jahren voll Glück.
Furcht vor dem Muss? Es gibt kein Zurück.
Du möchtest doch nicht, dass ich leide dabei.
Drum gib, wenn die Zeit kommt, bitte mich frei!

Begleite mich dahin, wohin ich gehen muss.
Nur, bitte bleibe bei mir, bis zum Schluss.
Und halte mich fest und red mir gut zu,
bis meine Augen kommen zur Ruh.

Mit der Zeit, ich bin sicher, wirst Du es wissen,
es war Deine Liebe, die Du mir erwiesen.
Vertrauendes Wedeln ein letztes Mal,
Du hast mich befreit von Schmerzen und Qual.

Und gräme Dich nicht, wenn Du es einst bist,
der Herr dieser schweren Entscheidung ist.
Wir waren beide so innig vereint.
Es soll nicht sein, dass Dein Herz um mich weint.

(Verfasser Unbekannt)

 

 

Mozart

 

 

 

geb.: ca 12. Dezember 1990

gest.: am 09. Februar 2007

Er kam zu uns am 12.12.2004. Wir haben ihn als häufchen Elend aus dem Tierheim geholt. Die Tierärzte gabe ihm noch 6-8 Wochen. Aber er hat nicht aufgegeben. Sein Lebenswille war stärker. Somit durften wir Dich über 2 Jahre haben. Als Deine Ronja starb, hast Du die Welt nicht mehr verstanden. Wir holten Dir dann wieder ein Mädl ins Haus. Aber sie war nicht Deine Ronja. Am 09. Februar mussten wir Dich gehen lassen. Du hattest keine Kraft mehr. 

Lieber Mozart, 
nun bist Du bei Deiner Ronja. Wir werden Euch nie vergessen. 

Du wirst immer in unserem Herzen sein. 

Bei Collies suchen ein Zuhause könnt ihr die Geschichte von  Ronja und Mozart unter der Regenbogenbrücke lesen.

 

Die letzte Schlacht wird verloren sein. 

Dass Du sehr traurig bist, versteh ich wohl.
Deine Hand vor Kummer nicht zögern soll.
An diesem Tag, mehr als jemals geschehen, 
muss Deine Freundschaft das Schwerste bestehen.

Wir lebten in Jahren voll Glück.
Furcht vor dem Muss? Es gibt kein Zurück.
Du möchtest doch nicht, dass ich leide dabei.
Drum gib, wenn die Zeit kommt, bitte mich frei!

Begleite mich dahin, wohin ich gehen muss.
Nur, bitte bleibe bei mir, bis zum Schluss.
Und halte mich fest und rede mir gut zu,
bis meine Augen kommen zur Ruh.

 

Mit der Zeit, ich bin sicher, wirst Du es wissen, 
es war Deine Liebe, die Du mir erwiesen.
Vertrauendes Wedeln ein letztes Mal,
Du hast mich befreit von Schmerzen und Qual.

Und gräme Dich nicht, wenn Du es einst bist,
der Herr dieser schweren Entscheidung ist.
Wir waren beide so innig vereint. .
Es soll nicht sein, dass Dein Herz um mich weint.

 

(Verfasser unbekannt)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  1.